Über Matit

Matit ist studierte Ägyptologin, Archäologin und Tänzerin. Wie passt das zusammen? Wunderbar! Tanz ist Kulturgut. Und genauso respektvoll, wie ein archäologisches Objekt erhalten werden soll, sollte der Umgang mit den Tänzen aus der orientalischen Welt sein. Kultur verbindet - in Form von Tanz auf ganz besondere Weise!


Das historische und kulturelle Hintergrundwissen ließ Matit ihre Liebe zum Orientalischen Tanz immer mehr vertiefen und so ist sie in Aus-und Fortbildungen bei verschiedenen Dozenten stets auf der Suche nach neuen Facetten und Herausforderungen.

 

Matit war in zweijähriger Ausbildung zur Raks Sharki Bühnentänzerin bei Djamila, legte erfolgreich eine Fortbildung bei Lorena Galeano im Argentinian Oriental Style ab und befindet sich derzeit in Ausbildung bei Said al Amir zur professionellen Jomtänzerin (eine Fusion aus Jazz-Oriental-Modern). In engster Zusammenarbeit mit Natalie ist Matit im Leipziger eMotion-Studio für Orientalische Tanzkunst die Assistentin, Vertretung sowie gute Seele des Hauses. Dort ist sie in verschiedensten Bühnenprojekten im Hintergrund und als Tänzerin involviert. Außerdem leitet Matit Kurse an der Volkshochschule Leipzig und unterrichtete bereits in verschiedenen Einrichtungen.